Zeit: Sonntag, 18. Februar 2018, von 11:00 bis 17:00 Uhr
Ort:  Freie Waldorfschule Sankt Augustin (Graf-Zeppelin-Str. 7, 53757 Sankt Augustin-Hangelar)
Eintritt: Erwachsene 3 €, Kinder 0,50 €

Dieses Jahr ist der Bonner Weltladen zwar nicht auf dem Saatgutfestival vertreten, trotzdem können wir die Veranstaltung wärmstens empfehlen! Hier das diesjährige Programm:

Markt der Vielfalt

  • VEN: Pflanzen-Quiz und Saatgut
  • Burggarten Blankenberg: Kräutersaatgut
  • Wolfgang Schwellnuss: Duftpflanzen für die Fensterbank
  • Lilatomate: Saatgut von Tomaten
  • Regenbogenschmiede: Saatgut seltener Arten
  • Dreschflegel: Sorten für den Garten
  • Biostation Bonn-Rhein-Erft: Naturnaher Garten-Bedarf
  • Slowfood: Essen was man retten wil
  • Christl Rump: Kulturpflanzen-Aquarelle

und viele mehr

Im Schulhof

  • Archehof Windeck: Seltene Krüper-Hühner
  • Thomas Schumacher und Julia Dewenter, Wiehl: Herdbuchzucht Bentheimer Landschafe
  • BuFo-Bus des BUND Rhein-Sieg-Kreis: Artgerechte Grünlandpflege im Naturschutz

Unterhaltsam Lehrreiches

Moderation: Erika Altenburg, Radiowerkstatt Bonn

  • Susanne Gura, VEN: Saatgut ist Kulturgut - Vielfalt statt Monopole
  • Barbara Bouillon, Biostation Rhein-Sieg: Obstsorten im Rheinland
  • Solawi Bonn: Solidarische Landwirtschaft – funktioniert das?
  • Eva Rödingen:Gärtnern auf kleinstem Raum
  • Dorothea Hohengarten, Kölner Ernährungsrat: Vielfalt zum Mitmachen
  • Gertrud Falk, FIAN: Satte Menschen statt satte Gewinne – Für ein Menschenrecht auf Saatgut
  • Nicole Saturna, Hangelarer Imkerin: Was Bienen brauchen
  • Eike Wulfmeyer, Neuland Köln:Sortenreine Vermehrung von Kohlgewächsen
  • Severin von Hoensbroech, Schloss Türnich, Regisseur und Schauspieler: Planetare Belastungsgrenzen oder wie lange die Erde uns noch aushält

Filmprogramm

Zum Mitmachen

  • Tauschbörse für Saatgut samenfester Sorten
  • Slow Food Bonn: Parcours für die Sinne
  • NABU RSK: Quartiere für Nützlinge
  • Umweltbüro der Stadt Sankt Augustin: Nisthilfen für Wildbienen
  • Edwin Schröter, Bonn-Lannesdorf: Die alte Kunst des Weidenflechtens
  • SoLaWi-Bonn/Bonn im Wandel: Kompostworkshop - Von Bokashi bis Wurmkiste wie gehts?

und vieles mehr

Kulinarisches

  • Köstliches aus der Schulküche
  • Schülercafé mit Kuchenbuffet und Waffelstube
  • Erfrischendes vom Eine Welt Markt Siegburg

Hinkommen

Die Freie Waldorfschule Sankt Augustin-Hangelar liegt an der Stadtbahn-Linie 66 zwischen Bonn und Siegburg.

  • Siegburg Bf. bis Hangelar-Ost: 8 Minuten Fahrt (3,80€)
  • Bonn Hbf. bis Hangelar-Mitte: 15 Minuten Fahrt (3,80€)

Bitte der Beschilderung zur Waldorfschule wenige Minuten zu Fuß folgen.

PKW parken NICHT in der Nachbarschaft, sondern NUR nur auf den P&R-Plätzen Hangelar Mitte und Hangelar Ost an der Stadtbahn Linie 66.

Kontakt: Susanne Gura Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geokoordinaten: POINT (7.16933 50.76112)

Mehr Informationen beim Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielflat e.V.

Information

Öffnungszeiten in der Weihnachtszeit

An allen Adventssamstagen hat der Weltladen von 12 bis 18 Uhr geöffnet.

Vom 24.12. bis zum 02.01. bleibt der Weltladen geschlossen. Ab Donnerstag, 03.01.2019 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da!

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Nächste Veranstaltung

Gutes Geld für faire Produkte

Mittwoch, 30.01., 19:15 Uhr

Veranstaltung

Ein Leben im Glimmer

Donnerstag, 21.2., 19:15 Uhr

Information

Fairstärkung gesucht

Der Verein Weltladen Bonn e.V. sucht stets nach interessierten, engagierten Mitarbeiter_innen und Helfer_innen!
Infos dazu gibt es hier

Aktionen und Kampagnen

#nachgehakt: Ist meine Lieblings-Schoki fair?